Frank Lüdecke

Details

Frank Lüdecke, geboren in Berlin, gehört seit Jahren zur ersten Riege des deutschen Kabaretts. Er erhielt den Deutschen Kleinkunstpreis 2009, den Bayerischer Kabarettpreis 2010 und den Deutschen Kleinkunstpreis 2011 und war viele Jahre Mitglied beim „ARD-Scheibenwischer“. Er trat in allen Kabarettformaten des Deutschen Fernsehens auf, von der „Anstalt“, dem „Schlachthof“ bis zu den „Mitternachtsspitzen“. Er war zudem viele Jahre Hauptautor für Dieter Hallervordens satirisches TV-Format „Spott-Light“ (SAT1/ARD), sowie Autor und neben Hallervorden auch Hauptdarsteller der 12teiligen TV-Serie „Zebralla“ (ARD). Von 2005-2009 war er Künstlerischer Leiter der "Distel" in Berlin. Seit Sommer 2019 ist er neuer Chef des ältesten Kabaretts Berlins, der STACHELSCHWEINE im Europa-Center.
Lüdecke schreibt satirische Theaterstücke und Kolumnen (z.B. die wöchentliche Fußballglosse im Berliner Tagesspiegel „Auslaufen mit Lüdecke“).
In seinen Programmen beweist er "bitterböse und unendlich charmant, dass man als politischer Kabarettist den Spagat zwischen intellektuellem Witz und Unterhaltung glänzend meistern kann" (Internet-Kabarettpreis Zeck).

Infos zum Ticket

Mit dem Kauf eines virtuellen Tickets unterstützt du den Künstler direkt.

Frank Lüdecke

Virtuelles Ticket

Mit dem Kauf eines virtuellen Tickets unterstützt du den Künstler/die Künstlerin während der Corona Krise. Du kannst einen beliebigen Betrag wählen. Der voreingestellte Betrag gilt nur als "Empfehlung" und kann gerne nach oben korrigiert werden.

"Solidarität ist ansteckender als jeder Virus"

Unsere Empfehlung liegt bei 10 € pro Ticket. Der Betrag kann in 1 € Schritten mit den Zeichen + und - angepasst werden.
Weitere Größe hinzufügen.
Einzelpreis* 1,00 €
Bitte zunächst eine Größe auswählen
Maximale Bestellmenge erreicht

Informationen zum Künstler


Verfügbar

Sichere Bestellung

Schnelle Lieferung

Details

Frank Lüdecke, geboren in Berlin, gehört seit Jahren zur ersten Riege des deutschen Kabaretts. Er erhielt den Deutschen Kleinkunstpreis 2009, den Bayerischer Kabarettpreis 2010 und den Deutschen Kleinkunstpreis 2011 und war viele Jahre Mitglied beim „ARD-Scheibenwischer“. Er trat in allen Kabarettformaten des Deutschen Fernsehens auf, von der „Anstalt“, dem „Schlachthof“ bis zu den „Mitternachtsspitzen“. Er war zudem viele Jahre Hauptautor für Dieter Hallervordens satirisches TV-Format „Spott-Light“ (SAT1/ARD), sowie Autor und neben Hallervorden auch Hauptdarsteller der 12teiligen TV-Serie „Zebralla“ (ARD). Von 2005-2009 war er Künstlerischer Leiter der "Distel" in Berlin. Seit Sommer 2019 ist er neuer Chef des ältesten Kabaretts Berlins, der STACHELSCHWEINE im Europa-Center.
Lüdecke schreibt satirische Theaterstücke und Kolumnen (z.B. die wöchentliche Fußballglosse im Berliner Tagesspiegel „Auslaufen mit Lüdecke“).
In seinen Programmen beweist er "bitterböse und unendlich charmant, dass man als politischer Kabarettist den Spagat zwischen intellektuellem Witz und Unterhaltung glänzend meistern kann" (Internet-Kabarettpreis Zeck).

Social Media

*Angezeigte Preise inkl. der gesetzl. MwSt.